Marsch

für Ensemble (2013) – 19′

Besetzung
Horn, E-Gitarre, Klavier, Violine, Kontrabass

Marsch, die; flaches, sehr fruchtbares, häufig überschwemmtes Land hinter den Deichen

„Das niedrige, bei Flut zum Teil unter dem Meeresspiegel gelegene, meist durch Dämme oder Deiche gegen Überschwemmung geschützte Land längs der Flüsse und der Meeresküste. Es findet sich nur da, wo der Wechsel von Ebbe und Flut vorhanden ist, und ist in täglicher Fortbildung begriffen, indem die Flut einen Teil des mitgeführten Schlicks auf dem von ihr überschwemmten Land absetzt. Der Boden ist von fast unerschöpflicher Fruchtbarkeit.“ (nach: Meyers, 1905)